Herzlich Willkommen

im ersten Laden für einen verpackungsfreien Einkauf an der
schleswig-holsteinischen Westküste!



Unverpackt einkaufen bedeutet:
Einkaufen ohne Verpackung in genau der Menge, die Du brauchst.


Was wir nicht bieten, sind bunte Verpackungen, bekannte Logos und markige Werbebotschaften.


Dafür gibt es ehrliche Bio-Lebensmittel, feine Naturkosmetik, Behälter, Flaschen ...

&



unverpackt wird ergänzt durch ein feines Weinsortiment!

Eingesparte Verpackungen seit Eröffnung (August 2018)

Wir haben handelsübliche Verpackungseinheiten gezählt. Dabei zählen zum Beispiel 100g Naschi als eine Verpackung, 1,5 kg Nudeln als 3 Verpackungen und 2 kg Dinkel als 2 Verpackungen. (Stand 31.5.2019)

Warum unverpackt einkaufen?

Ein paar Fakten:

  • Die Herstellung von Plastik erfordert 8% der weltweiten Ölproduktion. (Plastikmüll Statistik 2016)
  • Jeder Deutsche produziert im Durchschnitt etwa 37kg Plastikmüll aus Verpackungen pro Jahr. (Plastikmüll Statistik 2017)
  • Nur ungefähr 36% des Verpackungsmülls werden tatsächlich recyclet.
  • Die Gebrauchsdauer einer Plastiktüte liegt in Deutschland bei durchschnittlich 25 Minuten. (Plastikmüll Statistik 2016)
  • Forscher gehen davon aus, dass sich 2050 mehr Mikroplastik als Plankton im Meer befinden wird - mit fatalen Folgen für die Meeresbewohner.
  • Plastikmüll gelangt auf vielen Wegen in die Meere: er entwischt aus Deponien, wird in der Natur vergessen oder gelangt über die Flüsse ins Meer.
  • Plastikmüll und Mikroplastik befindet sich inzwischen nicht mehr nur im Meer, sondern wird auch in Binnengewässern gefunden.
  • Eine Plastikflasche braucht 450 Jahre bis sie zu Mikroplastik wird - sie wird also praktisch nie verschwinden.
  • Plastikmüll macht krank:
    Mikroplastik gelangt unter anderem durch das Trinkwasser wieder in unsere Nahrungskette. Aufgrund der chemischen Beschaffenheit zieht es Pestizide und andere Gifte an, die auf diesem Wege in unseren Körper gelangen.
    Die enthaltenen Weichmacher wirken auf unser Hormonsystem und damit auf unsere Körperfunktionen.
  • Weitere Informationen gibt es zum Beispiel hier: Plastikmüll - Zahlen, Fakten und Studien

    Dinge des täglichen Bedarfs lose einzukaufen ist ein einfacher Weg den Plastikmüllberg zu reduzieren!

    Unverpackt einkaufen ist nicht nur sinnvoll, es macht auch Spaß!

    Außerdem tust Du mit Deinem bedarfsgerechten Einkauf etwas gegen die Verschwendung von Lebensmitteln.